Autonomie

Optimierung des Personaleinsatzes – Die Intralogistik ist heute in weiten Bereichen personalintensiv und die Flächenressourcen sind knapp. Diese Umstände treffen auf wachsende Anforderungen in Bezug auf Schnelligkeit und Qualität der Prozesse. Zur Sicherstellung ihrer Leistungsfähigkeit muss die Intralogistik verstärkt auf autonome Systemen setzen, also die heute oft noch starre Anlagen- und Steuerungstechnik weiter flexibilisieren, und die unterschiedlichen Systemebenen zueinander kompatibel halten. Die Themen im Intralogistik-Radar – wie Autonome Transportsysteme, Indoor-Lokalisierung oder Selbstorganisierende Fördertechnik – weisen in diese Richtung.

Prof. Dr. Michael Hauth
Kooperationsnetzwerk Moderne Produktion
Hochschule Mannheim